Seite wählen

Was ist Mentalcoaching?

Mind Matters Most

Wir leben in einer extrem leistungsorientierten Welt. Es wird immer häufiger vorausgesetzt, dass der Mensch immer mehr Aufgaben in immer kürzerer Zeit erledigen muss, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Dabei ist es heutzutage im Sinne einer Work-Life-Balance effektiver, mit einem ausgeglichenen Aufwand trotzdem bessere Ergebnisse zu erzielen.

Ob beruflich, im Privatleben, beim Sport oder im Gesundheitswesen, in allen Lebensbereichen setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass der mentale Bereich ein entscheidender Faktor für jede Art von Erfolg ist.

Der Einsatz der eigenen mentalen Fähigkeiten spielt deshalb eine immer größere Rolle zur Steigerung der Ergebnisse und der eigenen Lebensziele.

Deshalb ist es wichtig, sich zu fragen:

  • Warum agiere ich so?
  • Was ist mein Ziel im Leben?

Über mentale Techniken und Werkzeuge sowie der Zugang zur eigenen Kreativität und Intuition kann jeder das Bewusstsein für sich selbst weiterentwickeln, um eigene Fähigkeiten und Talente wirklich kennen zu lernen und unter der Fragestellung „Warum agiere ich so?“ und „Was ist mein Ziel im Leben?“ gezielt zu nutzen, um die Balance im Leben zu finden, glücklich zu sein und Erfüllung zu finden.

Das Bewusstwerden der eigenen mentalen Fähigkeiten, sein eigenes Potenzial zu erkennen und zu nutzen ist der Schwerpunkt des Mentalcoachings.

Das Ziel dabei ist einen Transformationsprozess einzuleiten.

Wie arbeite
ich als Mentalcoach?

Mentalcoaching mit der Emotionscode® -Methode

Potenziale erkennen und nutzen

Mir ist es wichtig, dass wir gemeinsam Ihr Potenzial erkennen und nutzen können, um eine Transformation zu erreichen. Dabei nutze ich spezielle Tools und Techniken, meinen Ideenreichtum sowie meine Erfahrung, meine Kreativität und das intuitive Wissen, zur richtigen Zeit den richtigen Impulsen zu folgen.

Eingebunden in ein System von Lebensbereichen

Jeder Mensch ist eingebunden in einem System verschiedener Lebensbereiche:

  • Beruf und Karriere
  • Beziehung & Familie
  • Körper und Gesundheit
  • Wohlstand & Lebensfreude
  • Persönlichkeit & Werte

Ist er in allen diesen Bereichen ausgeglichen, fühlt sich sein Leben erfüllt an. Ansonsten hat er Stress. Die fünf Lebensbereiche sind wie fünf Finger einer Hand. Wenn ein Finger verletzt ist, schmerzt die ganze Hand. Genauso empfindet der Mensch Stress, wenn er in einem oder mehreren Bereichen nicht ausgeglichen ist.

In meinem ganzheitlichen Coaching führen wir eine IST-Analyse durch, um herauszufinden, welche Dysbalancen in welchem der Lebensbereiche vorliegen.

Gemäß des Ursache- und Wirkungsprinzip, stecken hinter allen Symptomen Auslöser, die im eigenen Denk- und Verhaltensmuster zu finden sind. Dieser Bewusstwerdungsprozess ist die Basis für unsere gemeinsame Arbeit.

Als Zweites müssen wir den Schlüssel finden, mit dem wir das Problem beheben können. Dazu nimmt bei meinem Coaching die Arbeit mit dem Unterbewusstsein die entscheidende Rolle ein.

Wer das Ziel kennt, kann entscheiden.
Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet, ist sicher.
Wer sicher ist, kann überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.

Konfuzius

Wussten Sie, dass über 90% unserer Gedanken und Handlungen durch unser Unterbewusstsein gesteuert werden?

Genau hier verstecken sich:

  • Denk- und Reaktionsmuster
  • Gewohnheiten
  • Glaubenssätze und Überzeugungen.

Diese werden seit der Kindheit durch Erziehung, Erfahrungen, gesellschaftliche und kulturelle Einflüsse, schulische und religiöse Erziehung angelegt.

Wie die Umgebung wahrgenommen wird, wird von den unbewussten Überzeugungen und Glaubensmustern bestimmt. Wir betrachten die Welt immer durch die Brille unserer Wahrnehmung und reagieren darauf.

Wie bei einem Eisberg, liegt der Großteil unseres Denkens und Handelns unter der Oberfläche, im Unterbewusstein.

Ist Ihnen bewusst, dass auch Sie eine Brille tragen?

Um die Wahrnehmung für die Realität zu schärfen, sprich die Brille zu reinigen, lösen wir zunächst die im Unterbewusstsein eingeschlossenen Emotionen auf, damit Sie Ihre eigenen Potentiale wieder erkennen können.

Warum tue ich das, was ich tue?

Anschließend definieren wir gemeinsam Ihr ganz persönliches WARUM:

Warum tue ich das, was ich tue?

Ist es aus tiefster Überzeugung, Gewohnheit oder aus äußeren Zwängen?
Ein WARUM ist essentiell dazu da, um Klarheit zu schaffen. Diese Klarheit wirkt wie ein entfernter Punkt, ein Nordstern am Horizont, der Orientierung auf dem neuen Weg bietet.

Wir erarbeiten die Etappenziele und die Schritte dorthin. Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg vom Erfolg zur Erfüllung.

Als Mentalcoach unterstütze ich Sie dabei unter anderem mit der Emotionscode Methode.

„Wer ein Warum zum Leben hat,
erträgt fast jedes Wie“

Friedrich Nietzsche

Was ist die
Emotionscode®-Methode?

Der Emotionscode wurde von dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. Bradley Nelson entwickelt, nachdem er sah, wie seine Klienten Woche für Woche mit dem gleichen Problem zurückkamen. Er vermutete, dass ein emotionales Problem zugrunde lag, fand einen Weg, die gefangenen Emotionen zu identifizieren und sie zu lösen. Die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein erfolgt dabei über einen kinesiologischen Muskeltest.

In meiner Praxis führe ich die Frage – Antwort – Kommunikation mit Hilfe eines Ökotensors durch. Über diese Einhandrute finde ich bei Ihnen heraus, welche Emotionen durch welche Ereignisse im Unterbewusstsein eingeschlossen sind.

Sobald wir diese aufgespürt haben, wird die Energie der eingeschlossenen Emotionen mit Hilfe eines Magneten aus Ihrem Körper herausgestrichen und ist somit aufgelöst.
Dadurch wird das emotionale Gepäck nach und nach abgetragen und Sie erfahren Leichtigkeit und Klarheit.